Akzeptanz- und Commitmenttherapie
für Privatpersonen

Arbeits- und Lebensfreude die Grundlage für Erfolg und Erfüllung.

Wie entdecke ich neue, wirkungsvolle Möglichkeiten selbst auferlegte Grenzen zu überwinden?

Die Akzeptanz- und Commitmenttherapie kombiniert klassische verhaltenstherapeutische Techniken mit achtsamkeits- und akzeptanzbasierten Strategien und mit Interventionen zur Werteklärung. Wir eruieren Ihre Strategien (Rückzug, Flucht, Betäubung, Argumentieren, übertriebenes Sicherheitsverhalten, spannungsreduzierende Rituale etc.) um unangenehme innere Erlebnisse zu vermeiden. Wie Sie sicher bemerkt haben, funktionieren die angewandten Strategien zeitlich begrenzt und haben enorme Nachteile mit negativen Konsequenzen für die Lebensführung. Ich unterstütze Sie darin, Ihre dysfunktionalen Kontrollversuche abzubauen, indem Sie Ihre Bereitschaft erhöhen, auch unangenehme Empfindungen zu erleben.

Wir werden dabei nicht versuchen, den Inhalt der Gedanken zu verändern (etwa „negative“ durch „positive“ oder „irrationale“ durch „rationale“ Gedanken zu ersetzen). Vielmehr modifizieren wir Gedanken. Dabei reaktivieren Sie vorhandener Ressourcen und erarbeiten gemeinsam ein solides Fundament für eine klare, engagierte und an persönlich wichtigen Werten ausgerichtetes Handeln, welches nach dem Verwirklichen nach Sinn strebt. Sie lernen einen neuen Umgang mit starken Emotionen und belastenden Gefühlen kennen und lösen sich von schädlichen Denk-, Fühl- & Verhaltensmustern. Sie stärken Ihre Selbstwirksamkeit und Ihr Selbstwert und erfahren einen hohen Grad an Sinn, Gesundheit und Lebenszufriedenheit.

Newsletter

In diesem Newesletter erhaltet Ihr alle relevanten News zum Institut für Sinnzentrierte Führung. Der Newsletter wird nur halbjährlich versand.

Sie haben erfolgreich dem Newsletter s